Das Projekt „Identifizierung, Bewertung und Anerkennung informell erworbener Kompetenzen“, kurz IBAK, ist abgeschlossen. Diese Projektwebsite www.competences.info steht weiterhin für alle Interessierten offen, sie wird allerdings nicht mehr aktualisiert.

Die Identifizierung, die Bewertung und die Anerkennung informell erworbener Kompetenzen – das sind für uns nach wie vor Hot Items. Finden Sie auf unserer Homepage www.heurekanet.de einen aktuellen Überblick zu Verfahren und Instrumenten in unserer IBAK-Datenbank oder auch News aus unserem BMBF-Projekt „"KomBiA - Kompetenzbilanz für ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer". Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Windthorststraße 32
48143 Münster
Deutschland
T: +49 251 3999 5942
F: +49 251 3999 5943
E: info@heurekanet.de

IBAK Webseite am am 20.10.2018


Finden Sie Verfahren und Instrumente
Finden Sie Verfahren und Instrumente

Geben Sie einen Begriff ein:

Geben Sie einen Begriff ein:

News (mehrsprachig)

11.02.2011

IBAK Kompendium für Ministerin Löhrmann

"Empowerment von Arbeitnehmern durch Weiterbildung" und "die informell erworbenen Kompetenzen mĂĽssen zukĂĽnftig eine wichtige Rolle spielen"... mehr
21.12.2010

Ein "guter Einstieg" und "interessantes Ăśberblickswerk"

Eine weitere Rezension des Buches „Wissen, was ich kann“ durch Prof. Dr. Andrea Helmer-Denzel.... mehr

Kompetenzen – Identifizieren, Bewerten und Zertifizieren

Mit dem Begriff der Kompetenz wurden in den letzten Jahren im Diskurs zum Erwachsenenlernen und in der Bildungspolitik neue Akzente gesetzt. Speziell in der deutschsprachigen Fachdiskussion wurde der Begriff der Kompetenz deutlich von den Begriffen der Bildung und der Qualifikation abgesetzt, mit der Diskussion um eine kompetenzorientierte Wende wurde eine Hinwendung des Bildungssystems zum Subjekt, seinen Selbstorganisations- dispositionen und zu seinen Lernprozessen eingeleitet.

Heute ist allenthalben von Kompetenz die Rede, gleichzeitig ist die Zahl der offenen Fragen eher gestiegen: Wie ist der Kompetenzbegriff inhaltlich zu füllen und zu operationalisieren, wie sieht eine kompetenzorientierte Methodik und Didaktik aus, wie kann ein Erwachsener erfahren, welche Kompetenzen er hat, und wie kann er anderen seine Kompetenzen zeigen, wie kann man Kompetenzen messen und vielleicht sogar qualifikationsanalog zertifizieren, wie sind kompetenzorientierte Curricula, Bildungseinrichtungen und Bildungssysteme aufzubauen?
Fragen über Fragen, die wir mit dieser Homepage nicht beantworten können. Mit dem Projekt IBAK gehen wir diesen Spuren nach, um zu ersten Antworten zu gelangen.

So finden Sie Hinweise auf

  1. Dokumente der EU und der Partnerländer, in deren Kontext die nationalen Entwicklungen der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung von Erwachsenen und die Fokussierung auf die Kompetenzen der Menschen in Europa zu sehen sind
    weiter
  2. Dokumente der EU und aus den Partnerländern von Bedeutung im Zusammenhang mit der Erfassung , Bewertung und Zertifizierung von Kompetenzen
    weiter
  3. Verfahren und Instrumente der Erfassung, Bewertung und Zertifizierung von Kompetenzen
    weiter
  4. Erfahrungsberichte und Praxisbeispiele für die Erfassung. Bewertung und/ oder Zertifizierung von Kompetenzen
    weiter
  5. Verfahren und Standards der Qualitätssicherung und auf abgeschlossene Evaluationen einzelner Verfahren und Instrumente
    weiter
  6. Schlüsselbegriffe zur Diskussion kurz erklärt -Eine Auswahl aus der „Terminologie der europäischen Politik der allgemeinen und beruflichen Bildung", hrsg. vom CEDEFOP - European Centre for the Development of Vocational Training, Luxembourg: Office for Official Publications of the European Communities, 2008
    weiter

 

 

Dieses Projekt wird gefördert durch:

EU-logos