Das Projekt „Identifizierung, Bewertung und Anerkennung informell erworbener Kompetenzen“, kurz IBAK, ist abgeschlossen. Diese Projektwebsite www.competences.info steht weiterhin für alle Interessierten offen, sie wird allerdings nicht mehr aktualisiert.

Die Identifizierung, die Bewertung und die Anerkennung informell erworbener Kompetenzen – das sind für uns nach wie vor Hot Items. Finden Sie auf unserer Homepage www.heurekanet.de einen aktuellen Überblick zu Verfahren und Instrumenten in unserer IBAK-Datenbank oder auch News aus unserem BMBF-Projekt „"KomBiA - Kompetenzbilanz für ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer". Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

HeurekaNet - Freies Institut für Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Windthorststraße 32
48143 Münster
Deutschland
T: +49 251 3999 5942
F: +49 251 3999 5943
E: info@heurekanet.de

IBAK Webseite am am 20.10.2018


News (mehrsprachig)

zurück ...1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 ... weiter
11.02.2011

IBAK Kompendium für Ministerin Löhrmann

"Empowerment von Arbeitnehmern durch Weiterbildung" und "die informell erworbenen Kompetenzen müssen zukünftig eine wichtige Rolle spielen"... mehr
21.12.2010

Ein "guter Einstieg" und "interessantes Überblickswerk"

Eine weitere Rezension des Buches „Wissen, was ich kann“ durch Prof. Dr. Andrea Helmer-Denzel.... mehr
30.11.2010

Das IBAK-Projekt ist beendet, doch die bildungspolitische Herausforderung bleibt

Nach zwei Jahren intensiver Arbeit endet das IBAK-Projekt am 30.November 2010.... mehr
17.11.2010

Internationales Kompendium

Strasbourg. Das IBAK-Konsortium hat unter Federführung der französischen Partnerorganisation GIP-FCIP Alsace in Strasbourg ein internationales Kompendium in e... mehr
05.11.2010

Positive Würding des Buches "Wissen, was ich kann"

Das im Waxmann-Verlag erschienene deutsche Kompendium des IBAK-Projektes „Wissen, was ich kann“ erfuhr dreimal eine positive Würdigung.... mehr
zurück ...1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 ... weiter
Finden Sie Verfahren und Instrumente
Finden Sie Verfahren und Instrumente

Geben Sie einen Begriff ein:

Geben Sie einen Begriff ein:
30.11.2010

Das IBAK-Projekt ist beendet, doch die bildungspolitische Herausforderung bleibt

Nach zwei Jahren intensiver Arbeit endet das IBAK-Projekt am 30.November 2010.

Eine Datenbank in deutsch und englischer Sprache mit rund 100 Verfahren und Instrumenten der Erfassung, Bewertung und Anerkennung informell erworbener Kompetenzen ist eines der zentralen und auch über den Projektzeitraum hinaus wirkenden Ergebnisse diese europaweiten Projekts. In den regionalen, nationalen und internationalen Methodenwerkstätten wurde die Vielfalt der Verfahren, aber auch der Entwicklungen der beteiligten Länder deutlich: Die Bandbreite reicht von bewährten Verfahren der Anerkennung von informell erworbenen Kompetenzen (Frankreich, Niederlande, Schweiz) über einen reichhaltigen Markt an unterschiedlichsten Methoden und Instrumenten der Erfassung und Bewertung (Deutschland, Litauen, Österreich) bis hin zu ersten methodischen Ansätzen (Slovakei).
Die auf dieser Website eingebundene Datenbank (SUCHE) mit ihrer benutzerfreundlichen Suchfunktion und die mehrsprachigen Mitteilungen legen davon eine reichhaltiges Zeugnis ab.

Aber, nach dem Projekt ist vor dem Projekt.
Es gibt in jedem Falle noch viel zu tun, für die einen auf dem Weg zu einem europäischen Raum des Lebenslangen Lernens mit einer Anerkennung informell erworbenen Kompetenzen, für die anderen auf der Suche und Entwicklung geeigneter Verfahren und Methoden vor dem Hintergrund knapper Ressourcen und unterschiedlichster Zielgruppen.

Einen kurzen Text zu den Projektergebnissen finden Sie hier, eine Präsentation hier.

Dieses Projekt wird gefördert durch:

EU-logos