Das Projekt „Identifizierung, Bewertung und Anerkennung informell erworbener Kompetenzen“, kurz IBAK, ist abgeschlossen. Diese Projektwebsite www.competences.info steht weiterhin für alle Interessierten offen, sie wird allerdings nicht mehr aktualisiert.

Die Identifizierung, die Bewertung und die Anerkennung informell erworbener Kompetenzen – das sind für uns nach wie vor Hot Items. Finden Sie auf unserer Homepage www.heurekanet.de einen aktuellen Überblick zu Verfahren und Instrumenten in unserer IBAK-Datenbank oder auch News aus unserem BMBF-Projekt „"KomBiA - Kompetenzbilanz für ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer". Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

HeurekaNet - Freies Institut fŘr Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Windthorststraße 32
48143 Münster
Deutschland
T: +49 251 3999 5942
F: +49 251 3999 5943
E: info@heurekanet.de

IBAK Webseite am am 14.12.2018


Finden Sie Verfahren und Instrumente
Finden Sie Verfahren und Instrumente

Geben Sie einen Begriff ein:

Geben Sie einen Begriff ein:

Virtueller Instrumentenkoffer

In dieser Datenbank („Virtueller Instrumentenkoffer") finden Sie Methoden und Instrumente der Identifizierung, Bewertung und Anerkennung von informell erworbenen Kompetenzen. Die Datenbank ist das Resultat eines kontinuierlichen Forschungsprozesses mit Beteiligung von Professionals im Feld des Lebenslangen Lernens und von Entwicklern. Die Beschreibungen sind kurz und präzise, für weitere Informationen nutzen Sie bitte die aufgeführten Hinweise.

Falls Sie Erfahrungen mit einem der Verfahren, Instrumente oder Methoden gemacht haben, scheuen sie sich bitte nicht, uns darüber zu informieren. Der „Virtuelle Instrumentenkoffer" ist ein lebendiges Produkt und ist von den Erfahrungen und dem Interesse der Nutzer abhängig.
Bitte setzen Sie sich auch mit uns in Verbindung, falls wir ein Verfahren übersehen oder Sie Anregungen zur Korrektur haben sollten. Vielen Dank!

Die zuletzt eingestellten Verfahren und Instrumente

Validierung von Bildungsleistungen

  ...mehr

geva-test® System Studium & Beruf

  ...mehr

geva-test System® Ausbildung & Beruf

  ...mehr

geva-test® System Integration & Beruf

  ...mehr
drucken

Qualipass

Name des Verfahrens Qualipass
Typologie Ziel des Verfahrens: Erfassung
Kompetenzbegriff:subjektiv
Funktion:formativ und summativ
Bezugsgr├Â├če: entwicklungsorientiert
Methoden der Datengewinnung: indirekt und situativ
Zielgruppe Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 25 Jahren
Beschreibung Der Qualipass h├Ąlt Praxiserfahrungen und Kompetenzgewinne fest, die durch ehrenamtliches Engagement in der Schule, in Vereinen, im Gemeinwesen oder in Projekten, durch Kurse, Auslandsaufenthalte, Praktika oder berufliche Weiterbildungsangebote erworben wurden.
Methoden/ Instrumente Die Dokumentenmappe besteht aus einem 8-seitigen kartonierten Teil und einheftbaren Innenseiten als Nachweise der verschiedenen Praxisleistungen. Au├čerdem enth├Ąlt er Informationen und Vordrucke.
Fokussierte Kompetenzen Die Fach- und die Handlungskompetenzen (Sozial-, Personal- und Methodenkompetenzen) werden entlang der ganzen Bandbreite der T├Ątigkeiten junger Menschen dokumentiert.
Ablauf, Vorgehen Die Dokumente werden zum Teil selbst bearbeitet, zum gr├Â├čten Teil l├Ąsst man sie jedoch von anderen z.B. Freunden, Eltern, Arbeitgebern ausf├╝llen. Es ist sinnvoll eine pers├Ânliche Beratung, die bei verschiedenen Fragen eine konkrete Hilfestellung bieten kann, in Anspruch zu nehmen. Der pers├Ânlicher Coach hilft bei der Auswertung der Praxiserfahrungen und ihrer Bedeutung f├╝r die Lebensplanung und Berufswahl. Man kann gemeinsamen mit dem Coach Perspektiven erarbeiten.
Die Dokumentenmappe besteht aus:
Eingangsseite mit pers├Ânlichen Daten
Gebrauchshinweisen
Auswahl m├Âglicher T├Ątigkeitsfelder im sozialen, pers├Ânlichen und berufsbezogenen Bereich
├ťbersicht der T├Ątigkeitsnachweise in zeitlicher Reihenfolge
Nachweise ├╝ber Schulungen
Nachweise ├╝ber praktische T├Ątigkeiten
Ziel/ Ergebnis Als zus├Ątzliche Orientierungshilfe f├╝r Jugendliche selbst, f├╝r Betriebe und andere Institutionen gibt der Qualipass einen vertiefenden Einblick in das Erfahrungsspektrum und das Kompetenzprofil der Jugendlichen. Der Qualipass zeigt Weiterentwicklungen an unterschiedlichen Lernorten auf und verbessert die Vermittlungschancen der Jugendlichen in eine passende Ausbildung, Arbeit oder Weiterbildung.
Zeitbedarf  Der Zeitbedarf bezieht sich auf die Teilnehmer.
Wie viel Zeit muss ein Teilnehmer für die Durchführung einplanen.
keine Angabe
Lizenzvergabe Jugendstiftung Baden-W├╝rttemberg und Ministerium f├╝r Kultur, Jugend und Sport Baden-W├╝rttemberg, Referat Jugend
Direkte Kosten  Die direkten Kosten umfassen den Betrag,
den eine Einrichtung pro Teilnehmer für die Durchführung einplanen sollte.
Die Formulare stehen zum kostenlosen Download bereit: http://www.qualipass.info/download.php?B=1 / Alternativ: Den Qualipass als Mappe bei der angegebenen Kontaktadresse zum Versandkostenpreis bestellen.Die Dokumentenmappe kostet ÔéČ 2,00
Beratung, Begleitung Zus├Ątzlich zu der Dokumentenmappe des Qualipass k├Ânnen die Jugendlichen sich pers├Ânliche Beraterinnen und Berater aussuchen. Sie sollen die Jugendlichen auf ihrem Weg begleiten und mit ihnen ihre Praxiserfahrungen und Eintr├Ąge im Qualipass reflektieren.
Anbieter Die regionalen Jugendagenturen, Berufsberatungsstellen und Schul├Ąmter sind gemeinsam mit Unterst├╝tzung der Servicestelle Jugend f├╝r die lokale Einf├╝hrung des Passes verantwortlich.
Zentrale Anlaufstelle: Servicestelle Jugend Qualipass
Birgit Schiffers, Postfach 11 62, 74370 Sersheim
Fon: 07042/8317-32 Fax: 07042/8317-40
Entwickler Freudenberg Stiftung Weinheim in Zusammenarbeit mit dem Ministerium f├╝r Kultur, Jugend und Sport Baden-W├╝rttemberg (2001)
Handbücher, Einführungen zahlreiche Mustervorlagen, Handreichungen und Hintergrundinformationen unter: http://www.qualipass.info/download.php
Studien, Erfahrungsberichte, Evaluationen Unter http://www.qualipass.info finden sich eine Evaluation, Erfahrungsberichte, eine Dokumentation und ein Fernsehclip: Ein kurzer Beitrag, der darstellt, was der Qualipass ist und warum man ihn haben sollte. Ausgestrahlt am 16.01.2003 in der Sendung "Baden-W├╝rttemberg aktuell" von SWR 3.
Der Qualipass ist einer der verbreitetsten Kompetenznachweise in Deutschland: Weit ├╝ber 450.000 wurden bisher ausgestellt.( bis 2015)
Weitere Infos http://www.qualipass.info
neu jetzt auch QualiPass Bildungspass Baden-W├╝rttemberg f. Erwachsene
verfügbare Sprachen deutsch
englisch
Anerkennungs-  Dieses Verfahren ermöglicht die für ein Berufsziel relevanten Kompetenzen, egal wie sie erworben wurden, durch ihre Dokumentation anerkennen zu lassen.
Damit kann ein berufliches Zertifikat/Diplom erworben werden, adäquat einem beruflichen Ausbildungszertifikat.
verfahren
nein

Dieses Projekt wird gefördert durch:

EU-logos