Das Projekt „Identifizierung, Bewertung und Anerkennung informell erworbener Kompetenzen“, kurz IBAK, ist abgeschlossen. Diese Projektwebsite www.competences.info steht weiterhin für alle Interessierten offen, sie wird allerdings nicht mehr aktualisiert.

Die Identifizierung, die Bewertung und die Anerkennung informell erworbener Kompetenzen – das sind für uns nach wie vor Hot Items. Finden Sie auf unserer Homepage www.heurekanet.de einen aktuellen Überblick zu Verfahren und Instrumenten in unserer IBAK-Datenbank oder auch News aus unserem BMBF-Projekt „"KomBiA - Kompetenzbilanz für ältere Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer". Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

HeurekaNet - Freies Institut fŘr Bildung, Forschung und Innovation e.V.

Windthorststraße 32
48143 Münster
Deutschland
T: +49 251 3999 5942
F: +49 251 3999 5943
E: info@heurekanet.de

IBAK Webseite am am 16.12.2018


Finden Sie Verfahren und Instrumente
Finden Sie Verfahren und Instrumente

Geben Sie einen Begriff ein:

Geben Sie einen Begriff ein:

Virtueller Instrumentenkoffer

In dieser Datenbank („Virtueller Instrumentenkoffer") finden Sie Methoden und Instrumente der Identifizierung, Bewertung und Anerkennung von informell erworbenen Kompetenzen. Die Datenbank ist das Resultat eines kontinuierlichen Forschungsprozesses mit Beteiligung von Professionals im Feld des Lebenslangen Lernens und von Entwicklern. Die Beschreibungen sind kurz und präzise, für weitere Informationen nutzen Sie bitte die aufgeführten Hinweise.

Falls Sie Erfahrungen mit einem der Verfahren, Instrumente oder Methoden gemacht haben, scheuen sie sich bitte nicht, uns darüber zu informieren. Der „Virtuelle Instrumentenkoffer" ist ein lebendiges Produkt und ist von den Erfahrungen und dem Interesse der Nutzer abhängig.
Bitte setzen Sie sich auch mit uns in Verbindung, falls wir ein Verfahren übersehen oder Sie Anregungen zur Korrektur haben sollten. Vielen Dank!

Die zuletzt eingestellten Verfahren und Instrumente

Validierung von Bildungsleistungen

  ...mehr

geva-test® System Studium & Beruf

  ...mehr

geva-test System® Ausbildung & Beruf

  ...mehr

geva-test® System Integration & Beruf

  ...mehr
drucken

Assessment zur Kompetenzfeststellung f├╝r Migrantinnen

Name des Verfahrens Assessment zur Kompetenzfeststellung f├╝r Migrantinnen
Typologie Ziel des Verfahrens: Erfassung
Kompetenzbegriff: objektiv
Funktion: summativ
Bezugsgr├Â├če: entwicklungsorientiert
Methoden der Datengewinnung: indirekt, in Teilen auch direkt und situativ, in Teilen auch biografisch
Zielgruppe Migrantinnen mit und ohne Berufsabschluss vor dem Berufseinstieg in ein spezifisches Berufsfeld
Beschreibung Feststellung von formalen, non-formalen und informellen Kompetenzen aus den Bereichen Sozialkompetenzen, personale Kompetenzen, Methodenkompetenzen, Fachkompetenzen. Auseinandersetzung mit Schl├╝sselkompetenzen, die f├╝r den Einstieg in die deutsche Arbeitswelt ben├Âtigt werden.
Methoden/ Instrumente Auftragsbeschreibung f├╝r Teilnehmende, Rollenbeschreibung und Hinweise f├╝r die Schauspielerinnen und Schauspieler, beobachtete Kompetenzen einschlie├člich der Beobachtungsmerkmale, Informationen f├╝r die Durchf├╝hrung des Auftrags (Dauer, Raumbedarf, Materialbedarf)
Fokussierte Kompetenzen
Ablauf, Vorgehen In den Assessments werden typisch-kritische Situationen im Arbeitsleben simuliert. Die Durchf├╝hrung findet folgenderma├čen statt:
Orientieren - Einf├╝hrung der Teilnehmerinnen durch ein etwa einst├╝ndiges Orientierungsprogramm Beobachten - Erl├Ąuterung der Beobachtungskriterien - Vorstellung und Durchf├╝hrung der einzelnen Assessment-Auftr├Ąge (z.B. Teamsituationen, Rollenspiele, Pr├Ąsentations├╝bung)
- Bei Durchf├╝hrung der Assessmentauftr├Ąge werden konkrete Handlungen und ├äu├čerungen von je zwei Beobachter/innen erfasst.
- Im Anschluss formulieren Teilnehmerinnen unter Verwendung eines Formblattes ihre Selbsteinsch├Ątzung Bewerten und Reflektieren - Selbsteinsch├Ątzung der Teilnehmenden - Auswertung und Dokumentation (Konferenzbericht) durch die Beobachtenden
- Individuelle Feedbackgespr├Ąche: Zusammenf├╝hrung der Ergebnisse aus Selbst- und Fremdeinsch├Ątzung
- Abschluss des Assessmentcenters mit einem Zertifikat Exemplarisch liegen Ausf├╝hrungen zu Assessments f├╝r ingenieurwissenschaftliche Berufe und den HoGa-Bereich vor. Transfer in weitere Berufe und Branchen m├Âglich.
Ziel/ Ergebnis Bewertung und Dokumentation von Kompetenzen entlang konkreter Arbeitsanforderungen im Rahmen eines Assessmentcenters mit dem Ziel, f├╝r Migrantinnen den Berufseinstieg in die deutsche Arbeitswelt zu erleichtern
Zeitbedarf  Der Zeitbedarf bezieht sich auf die Teilnehmer.
Wie viel Zeit muss ein Teilnehmer für die Durchführung einplanen.
Bewertung und Dokumentation von Kompetenzen entlang konkreter Arbeitsanforderungen im Rahmen eines Assessmentcenters mit dem Ziel, f├╝r Migrantinnen den Berufseinstieg in die deutsche Arbeitswelt zu erleichtern
Lizenzvergabe
Direkte Kosten  Die direkten Kosten umfassen den Betrag,
den eine Einrichtung pro Teilnehmer für die Durchführung einplanen sollte.
f├╝rTeilnehmende : kostenfrei
f├╝r Akteure:Um die Ausgaben zu kalkulieren, sind anteilig Personalkosten, Raummiete sowie Materialien zu kalkulieren. Bei zw├Âlf Teilnehmenden betragen die Gesamtkosten ca. 6.000 Euro pro Assessment.
Um das Assessment durchzuf├╝hren, ist eine Schulung zur Assessmentfachkraft erforderlich. Die Schulung von zweimal f├╝nf Tagen wird auf Nachfrage f├╝r Gruppen ab sechs Personen von LIFE e.V. in Berlin angeboten und kostet ca. 8.000 Euro. Inhalte und Ablauf der Schulung beschreibt die Publikation ÔÇ×Assessmentcenter zur Kompetenzfeststellung von MigrantinnenÔÇť.
Beratung, Begleitung Andrea Simon LIFE e.V. Tel.: 030 308 798 17 eMail: Simon@life-online.de
Anbieter
Entwickler 2006 von LIFE e.V.
Handbücher, Einführungen Publikationen: - Booklet ÔÇ×Assessment zur Kompetenzfeststellung f├╝r MigrantinnenÔÇť (u.a. Beschreibung der Einsatzm├Âglichkeiten des LIFEAssessment, Erkl├Ąrung zu Entwicklung und Durchf├╝hrung des Assessments) - Booklet ÔÇ×Assessmentcenter f├╝r den Berufseinstieg von Migrantinnen -Transfer der Methode in europ├Ąischer KooperationÔÇť - Booklet ÔÇ×Feststellung fachlicher Kompetenzen f├╝r zugewanderte IngenieurinnenÔÇť
Studien, Erfahrungsberichte, Evaluationen k.A.
Weitere Infos www.life-online.de
verfügbare Sprachen deutsch
Anerkennungs-  Dieses Verfahren ermöglicht die für ein Berufsziel relevanten Kompetenzen, egal wie sie erworben wurden, durch ihre Dokumentation anerkennen zu lassen.
Damit kann ein berufliches Zertifikat/Diplom erworben werden, adäquat einem beruflichen Ausbildungszertifikat.
verfahren

Dieses Projekt wird gefördert durch:

EU-logos